Pensionsplatz für Pferd

Auf unserem Hof ist ein Platz im Offenstall frei. Unsere Herde besteht aus einer Haflingerstute, 2 Ponys und 3 Eseln.
Idealerweise wünschen wir uns ein Pensionspferd, welches durch mich und meine Nichte auch geritten werden darf.
Unser Gebiet ist für wunderschöne Wanderausritte geeignet. Ein Sandplatz ist vorhanden.

Herzlich Willkommen

Diese Woche durften wir Lia und Amina auf unserem Hof Willkommen heissen. Wir hoffen, dass sie sich schnell eingewöhnen und sich wohl fühlen.

Jetzt bestellen Mischpaket vom Rind

Am 28./29. April ist es wieder soweit und es gibt Mischpakete vom Rind. Diese werden ca. 12 kg  schwer sein und enthalten:

Entrecôte, Huft, Braten, Plätzli à la minute, Voressen, Haxen, Filet, Hohrücken, Saftplätzli, Geschnetzeltes, Siedfleisch und Hackfleisch.

Fr. 30.-/kg. Alles für 2 Personen vakuumiert abgepackt.

Bestellen können Sie via Kontaktformular, per Mail (roth.nadine@bluewin.ch), telefonisch oder natürlich persönlich.

Fotoworkshop mit Rolf Mäder

Bei herrlichem Wetter durfte ich diese Woche den Fotoworkshop bei Rolf Mäder besuchen. Eine tolle Erfahrung, welche für mich als Amateurin einen Einblick in die FineArt Photography übermittelte. Im ersten Teil erklärte mir Rolf die Einstellungen und Handhabung meiner eigenen Kamera, eine Nikon D90. Anschliessend begaben wir uns zu den Tieren auf unserem Hof. Für den zweiten Teil waren wir im Bearbeitungsstudio von Rolf hier in Langenbruck. Dort ging es um die Bildauswahl der von mir gemachten Fotos. Im Studio erhielt ich einen tollen Einblick in die Arbeit mit Photoshop und Fotobearbeitung. Ich habe mich dann für zwei A3 Kunstdrucke entschieden, auf welchen meine Pferde zu sehen sind.

Hier noch der Link zu Rolf Mäders Homepage: http://www.rolfmaederphotography.com/workshop-von-der-aufnahme-zum-druck/

Schweine bleiben Schweine…wir lieben sie.

Bei dieser Hitze geniessen unsere 3 Schweinchen das Schlammbad in vollen Zügen. Von rosa zu braun…süss nicht?? Sie waren auch so gütig und gaben Nadine einige Spritzer ab, indem sie sich vor ihr schüttelten. 🙂

News gibt es bei der Rinderherde. Im Juni durften wir unser neues Wannen-Mitglied willkommen heissen. Er heisst Sepp und ist ein strammer Muni. Er hat sich gut in der Herde eingelebt. Zusammen mit den Ziegen geniessen sie die grosse schöne Weide.

Der Frühling ist da!

Der Frühling ist in der Wanne angekommen. Unsere Bienen fliegen und arbeiten fleissig. Alles ist am Blühen. Auch im Stall hat sich einiges getan. Unsere Gitzis wachsen und sind sehr zutraulich, was manchmal schon fast nervig ist. So wird man auf der Weide keinen Schritt alleine gelassen, die Kleider werden angeknabbert und unsere Ohrenläppchen sind schon ganz wund 🙂

Im Kuhstall gab es bis heute 4 Kälber und eines wird noch erwartet. Auch durften wir 3 kleine Schweinchen Willkommen heissen.

Herdebuchaufnahme und Verhaltensprüfung

Gestern machten sich Rea und ich am Morgen früh auf den Weg nach Düdingen FR. Dort holten wir Alba von ihren “Hengstferien” ab. Ja richtig, wir hoffen im nächsten Frühjahr auf Nachwuchs im Pferdestall. Im Anschluss fuhren wir zur Herdebuchaufnahme und Verhaltensprüfung, welche ebenfalls in Düdingen FR stattfand. Leider zeigte sich Alba nicht gerade von ihrer besten Seite, da sie sehr nervös und ungeduldig war. Zuerst wurde Alba’s Körper komplett vermessen. Angeblich hat sie ein Stockmass von 148cm. Im Anschluss absolvierten wir die Verhaltensprüfung. Die meisten Aufgaben lösten wir mit Bravour. Jedoch liess sich Alba sehr von den anderen Pferden und der Umgebung ablenken, so dass sie nicht immer ganz bei der Sache war. Wir sind jedoch sehr zufrieden mit unserer Maus. Ein herzliches Dankeschön an meine bereits mehrjährige Reit-und Ausbildungsunterstützung Rea.

Unser Gitzi-Nachwuchs

Unser Nachwuchs erkundet das erste mal so richtig die Umgebung. Herrlich, bei diesem schönen Frühlingswetter. Die 9 Gitzi’s sind mittlerweile 3 Wochen alt und bei bester Gesundheit. Stundenlang könnten wir bei ihnen sitzen und sie beobachten wie sie bereits die ersten spielerischen Machtkämpfe bestreiten oder einfach vor Freude herumspringen und sich gegenseitig zu Boden werfen. Zum todlachen!!

Unsere Esel

Gemeinsam mit den beiden Haflingern und dem Pony leben unsere Esel, Lisa und ihr Sohn Gino, in einer Gruppenhaltung auf unserem Betrieb. Die Gruppe lebt 365 Tage/24h draussen, wobei sie sich jederzeit in mehrere mit Stroh gebettete Boxen zurückziehen können.

Wussten sie schon….

Es ist falsch den Esel mit dem Pferd zu vergleichen. Obwohl beide zur gleichen Familie gehören, sind sie sehr unterschiedlich. Schon ihre Heimat ist nicht die gleiche. Esel kommen aus den kargen, gebirgigen Wüstenrandgebieten. Der Esel ist also ein Wüstentier. Die langen Ohren haben mit dem ursprünglichen Lebensraum zu tun. Sie dienen der Abkühlung. Das Blut unter der dünnen Ohrenhaut kühlt schneller ab als im restlichen Körper und fließt anschließend gekühlt zurück in den Körper. Je größer die Ohren, desto mehr Blut lässt sich also auf diese Weise abkühlen.

Esel lieben die Sonne und Hitze, jedoch hassen sie die Feuchtigkeit. Kälte bis -10 Grad und Schnee ist für einen Esel kein Problem.

Anders als Pferde haben Esel keinen Fluchtinstinkt. Es wäre sinnlos in der Wüste vor den Angreifern zu flüchten. Da manche Raubtiere nur bewegende Beute wahrnehmen können, schützen sich Esel durch Stehenbleiben. Der Esel ist also kein störrisches und stures Tier. Er schützt sich durch Stehenbleiben vor der Gefahr. Der Esel hat bis heute erstaunlich viel von seinem Verhalten, seinen Anforderungen an die Umgebung und Nahrung aus seiner Zeit als Wildtier behalten.

In freier Natur ist der Esel, im Gegensatz zum Pferd, kein Herdentier. Mütter leben zusammen mit ihrem Nachwuchs in kleinen Gruppen. Hengste sind Einzelgänger und dulden keine Rivalen in ihrem Territorium.

Esel begleiten die Menschen zwei- bis dreitausend Jahre länger als das Pferd. Auch wenn es nichts mit der Größe ihrer Ohren zu tun hat, können Esel sehr gut hören. Auch ihr Geruchs- und Sehsinn sind gut ausgeprägt. Esel können fast doppelt so alt werden wie Pferde. Nicht selten wird ein Esel 40 Jahre alt.